Raum und Bau

 



Grundsteinlegung Informations- und Kommunikationspunkt in Mittweida

Am 28. November 2013 erfolgte im Beisein des Oberbürgermeisters Damm, des Rektors der Hochschule Mittweida Prof. Hilmer, dem Vorsitzenden des CVJM e.V. Herr Harnack und des Geschäftsführers des Studentenwerks Freiberg Herr Fischer die Grundsteinlegung des Ersatzneubaus Informations- und Kommunikationspunkt am Technikumplatz 9 in Mittweida.

Der Haupteingang wird zum Platz orientiert, die angepasste Kubatur und die Gestaltung der Giebelfassade gibt dem Gebäude dadurch eine eindeutige Adresse und wird seiner städtebaulichen Funktion am Schnittpunkt zwischen Technikumsplatz und Stadtring gerecht. Die moderne Fassadengestaltung, mit großflächiger Verglasung auf der dem Technikumsplatz zugewandten Giebelseite, präsentiert die Nutzung des Gebäudes als Informationszentrum und Jugendtreffpunkt nach außen hin.

Die innere Struktur der Gebäude organisiert sich entsprechend seiner Lage im Straßenraum und in seiner öffentlichen Nutzung. Im Erdgeschoss des Hauptgebäudes befindet sich das Informationszentrum für Stadt und Hochschule sowie ein behindertengerecht erreichbarer Raum, welcher dem Jugendclub zugeordnet ist. Dieser ist im Obergeschoss angeordnet.

Das eingeschossige Nebengebäude dient der Kinderbetreuung. Diesem Bereich ist ein Hof mit Spielplatz zugeordnet. Durch die Glasfassaden werden Innenräume und Hoffläche räumlich zusammengefasst.

Bauherr
Stadt Mittweida

Fertigstellung
Herbst 2014

Presseartikel der Stadt Mittweida