Raum und Bau

 



Schuhwerk

Die Lace up! GmbH beauftragte uns mit der Planung eines neuen Schuhgeschäfts für die Dresdner Neustadt. Mit dem "Schuhwerk" sollte ein gediegenes, einfaches und zeitloses Schuhgeschäft für etwas höhere Ansprüche entstehen.

Der Geschäftsraum sollte so groß und unverbaut wie möglich erhalten bleiben. So beschränkt sich die Präsentation der Schuhe auf eine zehn Meter lange in Teak gefertigte Auslage mit drei Bodenreihen. Die Böden sind so gestaltet, daß die Schuhe von der Seite, der Front oder als Paar gezeigt werden können. Da der Fußboden über seine gesamte Fläche unverstellt einsehbar und begehbar ist, war die Gestaltung hier besonders wichtig. Wie ein Schiffboden wurde die gesamte Fläche mit Teakdielen belegt und die Stoßkanten der Längsseiten sowie die Anschlüsse an das Randbrett mit schwarzer Fugenmasse gefüllt. Die Kasse schiebt sich in die Trennwand zum Lager ein und nimmt sich weitgehend aus dem Laden zurück. Sämtliche Einbauten wurden von den Deutschen Werkstätten Hellerau gefertigt. Beleuchtet wird der Raum durch drei PH Kugel Lamell von Louis Poulsen.

Baujahr
2000

Auftraggeber
Lace up! GmbH

Projektbearbeitung
Ralph Hengst, Alexander Krippstädt

Lace up!