Raum und Bau

 



Wohnung

In einem innerstädtisch gelegenen Mehrfamilienhaus der 1910er Jahre sollte eine ca. 100 qm große Wohnung saniert und umgebaut werden. Aufgrund des langen Leerstandes befand sich das Objekt in einem sehr schlechten Zustand.

Im Innenraum wurden einige Wände und die gesamte alte Installation entfernt. So wurde Platz für ein großzügiges Ambiente geschaffen. Esszimmer und Küche wurden fließend in einem Raum untergebracht. Der eingestellte Küchenblock schafft die funktionelle Trennung der beiden Bereiche. Ein Bad war in der alten Wohnung nicht vorhanden und wurde komplett neu eingebaut. Der hochglanz lackierte Waschtisch schiebt sich hinter einer mobilen Trennwand hervor, welche zugleich einen Abstellraum verbirgt. Die Dusche und die Badewanne wurden vollständig mit Glasmosaikfliesen belegt. Der Schlafraum erhielt eine neue Trennwand mit integriertem Licht- und Ablageschlitz, welche den Ankleidebereich verbirgt. Im Wohnraum und im Arbeitszimmer konnten in Wandnischen großflächige Bücherregale geschaffen werden.

Baujahr
2003

Auftraggeber
privat

Projektbearbeitung
Ralph Hengst, Alexander Krippstädt, Sandra Weidner